beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 

Zufallsbild

Trochulus villosus (Trichia villosa) (Draparnaud, 1805) -- Zottige Haarschnecke} Trochulus villosus -  1. Fund
Trochulus villosus - 1. Fund



 

Impressum

ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ber mich...

 

E-Mail

Schlüsselwörter:

Coleoptera, Silphidae, Käfer, Aaskäfer, Nicrophorus, vespilloides, Herbst, 1783, Schwarzhörniger, Totengräber, Deutschland, Hessen, Oberselters

 

Nicrophorus vespilloides - 4. Fund

 
Daten Nicrophorus vespilloides - 4. Fund

 

Nicrophorus vespilloides -  4. Fund
Nicrophorus vespilloides -  4. Fund
Nicrophorus vespilloides -  4. Fund
Nicrophorus vespilloides -  4. Fund
Nicrophorus vespilloides -  4. Fund
Nicrophorus vespilloides -  4. Fund
   

Funddaten:

Gefunden in Deutschland (Hessen)

In einem Gebäude in Oberselters.

(184 m Höhe NN)

 

Größe:

 

 

Funddatum:

26.09.2008

 

nach oben




Vorheriges Bild:
Nicrophorus vespilloides - 4. Fund  
Nächstes Bild:
Nicrophorus vespilloides - 4. Fund   

Der Schwarzhrnige- oder Schwarzfhlerige Totengrber (Nicrophorus vespilloides) ist ein Kfer aus der Familie der Aaskfer (Silphidae).

Die Kfer erreichen eine Krperlnge von 12 bis 18 Millimetern. Ihr Krper ist schwarz gefrbt. Die Deckflgel (Elytren) tragen zwei auffllige gelbe bis rotgelbe Bnder mit zickzackfrmigem Rand. Diese Bnder sind gelegentlich, insbesondere das weiter hinten gelegene, in zwei Flecken getrennt. Der Halsschild trgt auer an der Vorderseite an allen brigen Seiten einen breiten, hutkrempenartigen Saum. Die Fhler und auch die Fhlerkeule sind komplett schwarz gefrbt, beim hnlichen Gemeinen Totengrber (Nicrophorus vespillo) ist das erste Glied der Fhlerkeule hingegen fast immer rot. Die Epipleuren sind gelb und tragen schwarze Flecken. Die Schienen (Tibien) der Hinterbeine sind gerade.

Die tagaktiven Tiere kommen in Europa und Asien bis in den Hohen Norden vor. Sie sind auf den Britischen Inseln nur stellenweise verbreitet. Man findet sie vom Flachland und der Kste bis in hohe Berglagen, an verrottendem Pflanzenmaterial, Kadavern und auch an Pilzen.

(Quelle: Wikipedia  )

nach oben