beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 

Zufallsbild

Rivula sericealis (Scopoli, 1763) -- Seideneulchen} Rivula sericealis -  2. Fund
Rivula sericealis - 2. Fund



 

Impressum

ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ber mich...

 

E-Mail

Schlüsselwörter:

Coleoptera, Coccinellidae, Käfer, Marienkäfer, Anatis, ocellata, Linnæus, 1758, Großer, Augenfleckiger, Österreich, Tirol, Hard, Larve

 

Anatis ocellata - 1. Larvenfund

 
Daten Anatis ocellata - 1. Larvenfund

 

Anatis ocellata - 1. Larvenfund
Anatis ocellata - 1. Larvenfund
   

Funddaten:

Gefunden in Österreich (Tirol)

Auf einem Hinweisschild am Waldweg hinauf zum „Schleierwasserfall“ bei Hart im Zillertal.

(573 m Höhe NN)

 

Größe:

12 mm

 

Funddatum:

22.06.2009

 

nach oben




Vorheriges Bild:
Anatis ocellata - 4. Fund  
Nächstes Bild:
Anatis ocellata - 1. Larvenfund   

Der Augenmarienkfer oder Augenfleck-Marienkfer (Anatis ocellata) ist ein Kfer aus der Familie der Marienkfer (Coccinellidae). Es handelt sich dabei um den einzigen Vertreter der Gattung Anatis in Mitteleuropa.

Die mit acht bis neun Millimetern Lnge grten mitteleuropischen Marienkfer haben einen breiten, leicht ovalen und gewlbten Krper. Ihre Krperoberseite ist fein punktfrmig strukturiert. Ihre Frbung ist sehr variabel. Auf ihren orange bis rot gefrbten Deckflgel kann man je 10 schwarze, gelblich gesumte Flecken erkennen, bei denen mitunter der schwarze Kern auch fehlen kann. Das Halsschild ist schwarz gefrbt und hat vorne einen hellgelben Rand, der beidseits in einen unregelmigen hellgelben Fleck ausluft. Vor dem Schildchen (Scutellum) sitzen zwei weitere hellgelbe, kleine Flecken. Der Kopf ist schwarz und hat zwischen den Facettenaugen zwei hellgelbe Flecken. Ihre Fhler sind hellbraun, ihre Beine berwiegend dunkelbraun gefrbt, die Tibien und Tarsen sind etwas heller.

Die Tiere kommen in Europa und Asien, auer im hohen Norden vor, und sind auerdem in Nordamerika eingeschleppt worden. Sie leben in Nadelwldern in tiefen Lagen bis an die Waldgrenze. Sie sind regional hufig bis sehr hufig.

Der Kfer ernhrt sich vor allem von Blattlusen auf verschiedenen Nadelgehlzen, insbesondere von Arten der Familien der Lachnidae, Adelgidae und Rhrenblattlusen (Aphididae), sie fressen aber auch Larven von Blattwespen und Raupen von Schmetterlingen. Die Imagines berwintern in Gruppen im Bodenstreu oder zwischen Rindenritzen. Man findet sie dann meist auf Fichten und gemeinsam mit Vierfleckigen Kugelmarienkfern.

(Quelle: Wikipedia  )

nach oben