beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 

Zufallsbild

Tomocerus vulgaris (Tullberg, 1871)} Tomocerus vulgaris -  1. Fund
Tomocerus vulgaris - 1. Fund



 

Impressum

ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ber mich...

 

E-Mail

Schlüsselwörter:

Lepidoptera, Geometridae, Schmetterlinge, Spanner, Anticlea, derivata, Denis, &, Schiffermüller, 1775, Schwarzbinden-Rosen-Blattspanner, Deutschland, Hessen, Oberselters

 

Anticlea derivata - 3. Fund

 
Daten Anticlea derivata - 3. Fund

 

Funddaten:

Gefunden in Deutschland (Hessen)

In Oberselters an einer Gebäudewand.

(184 m Höhe NN)

 

Größe:

 

 

Funddatum:

23.04.2017

 

nach oben




Vorheriges Bild:
Anticlea derivata - 2. Fund  

Der Schwarzbinden-Rosen-Blattspanner (Anticlea derivata), auch Schwarzbindiger Rosen-Blattspanner genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae).

Die Flgelspannweite der Falter reicht von 25 bis zu 32 Millimetern. Als Grundfarbe berwiegen hellbraune, hellgraue oder rosa Tnungen. Nahe der Wurzel der Vorderflgel befindet sich eine schmale, dunkle Querbinde. Die Basalregion ist durch eine schwach gebogene, schwarzbraune Querbinde begrenzt. Am Vorderrand befindet sich ein groer dunkler Dreiecksfleck, der in eine gezackte Linie bergeht und Richtung Innenrand immer dnner wird. Durch dieses Linienmuster sind die Falter unverwechselbar. Die Hinterflgel sind braungrau und zeigen eine undeutliche Querlinie.

Erwachsene Raupen sind grn gefrbt und haben eine dunkelrote Rckenzeichnung, die oftmals an jedem Segmenteinschnitt einen rautenfrmigen Fleck bildet. Zuweilen sind die Flecke nur auf die Bereiche hinter dem Kopf und auf das hinterste Beinpaar reduziert.[1]

Die schlanke Puppe ist von brauner Farbe und durch zwei divergierende Spitzen sowie vier an der Spitze eingerollte, feine Borsten am Kremaster charakterisiert.[2]

Die Art ist von Nordafrika und Spanien ber West- und Mitteleuropa einschlielich der Britischen Inseln ostwrts bis zum Altai und zum Schwarzen Meer sowie nrdlich bis nach Fennoskandinavien verbreitet. Im Gebirge steigt sie bis zur Waldgrenze.[2] Der Schwarzbinden-Rosen-Blattspanner bewohnt bevorzugt sonnige Hnge, Heckengebiete, buschige Heidernder sowie Grten und Parklandschaften.

Die nachtaktiven Falter fliegen von Ende Mrz bis Anfang Juni in einer Generation. Tagsber ruhen sie gern an Baumstmmen oder Bretterzunen.[1] Nachts besuchen sie knstliche Lichtquellen. Die Raupen findet man von Mai bis Juli. Zu ihrer Nahrung zhlen die Bltter verschiedener Rosenarten (Rosa), wobei Blten und junge Bltter bevorzugt werden.[3] Die Art berwintert als Puppe, u. a. im Mulm alter Rosenstcke.[4]

Der Schwarzbinden-Rosen-Blattspanner kommt in den deutschen Bundeslndern in unterschiedlicher Anzahl vor und wird auf der Roten Liste gefhrdeter Arten auf der Vorwarnliste gefhrt.[5]

(Quelle: Wikipedia  )

nach oben