beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 

Zufallsbild

Hexaplex trunculus (Linnæus, 1758) -- Purpurschnecke, Stumpfe Stachelschnecke} Hexaplex trunculus -  8. Fund (Stark errodierte Art!)
Hexaplex trunculus - 8. Fund (Stark errodierte Art!)



 

Impressum

ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ber mich...

 

E-Mail

Schlüsselwörter:

Pulmonata, Vitrinidae, Lungenschnecken, Glasschnecken, Vitrina, pellucida, O., F., Müller, 1774, Kugelige, Glasschnecke, Deutschland, Walsdorf, Idstein

 

Vitrina pellucida - 4. Fund

 
Daten Vitrina pellucida - 4. Fund

 

Vitrina pellucida -  4. Fund
Vitrina pellucida -  4. Fund
Vitrina pellucida -  4. Fund
Vitrina pellucida -  4. Fund
Vitrina pellucida -  4. Fund
Vitrina pellucida -  4. Fund (Fundortfoto)
   

Funddaten:

Gefunden in Deutschland (Hessen)

Auf dem Gemäuer in Walsdorf (Idstein) unterhalb des „Hutturmes“.

(235 m Höhe NN)

 

Größe:

3,2 x 2,5 x 2,3 mm

 

Funddatum:

08.02.2015

 

nach oben




Vorheriges Bild:
Vitrina pellucida - 4. Fund  
Nächstes Bild:
Vitrina pellucida - 4. Fund   

Die Kugelige Glasschnecke (Vitrina pellucida) ist eine Schneckenart aus der Familie der Glasschnecken (Vitrinidae), die zur Unterordnung Stylommatophora der Landlungenschnecken (Pulmonata) gerechnet wird.

Das Gehuse ist kugelig und das Tier kann sich auch noch adult ganz in das Gehuse zurckziehen. Das Gehuse ist 4,5 bis 6 mm gro und weist 2,5 bis 3 Windungen auf. Es hat einen offenen, schmalen Nabel. Die Oberflche des Gehuses ist glatt und glnzend; es ist dnn und durchscheinend; gewhnlich zeigt es einen grnlichen Schimmer. Der Weichkrper ist in der Regel grau, Kopf und Fhler sind meist etwas dunkler. Gestreckt kann das Tier etwa 10 mm messen. Der Mantel ist relativ schmal mit einem kleinen Mantellappen. Dieser bedeckt nicht den Apex des Gehuses.

Die Tiere leben in feuchten bis mig feuchten Standorten von Wldern, Wiesen, zwischen Steinen und grasbewachsenen Dnen. Das Verbreitungsgebiet ist holarktisch. Im Sden reicht es bis Bulgarien. Im Gebirge steigt die Art auf 1550 m an.

(Quelle: Wikipedia  )

nach oben