beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 

Zufallsbild

Zebrasoma flavescens (Bennett, 1828) -- Gelber Segelflossendoktor, Hawaii Doktor} Zebrasoma flavescens -  2. Fund
Zebrasoma flavescens - 2. Fund



 

Impressum

ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ÿ¿ber mich...

 

E-Mail

Schlüsselwörter:

Hymenoptera, Apidae, Hautflügler, Echte, Bienen, Bombus, hortorum, Linnæus, 1761, Gartenhummel, Deutschland, Hessen, Frankfurt, /, M.

 

Bombus hortorum - 1. Fund

 
Daten Bombus hortorum - 1. Fund

 

Bombus hortorum -  1. Fund
Bombus hortorum -  1. Fund
   

Funddaten:

Gefunden in Deutschland (Hessen)

Auf Sträucher im „Zoo Frankfurt“ in Frankfurt / Main.

(104 m Höhe NN)

 

Größe:

 

 

Funddatum:

22.07.2012

 

nach oben




  Nächstes Bild:
Bombus hortorum - 1. Fund   

Die Gartenhummel (Bombus hortorum) ist eine hufige Hummelart, die in Grten, auf Wiesen, in Obstgrten und Parks vorkommt.

Die Gartenhummel trgt an der Vorder- und Hinterkante des Brustkorbs jeweils eine goldgelbe Binde mit einem breiten schwarzen Bereich dazwischen. Auch das erste Tergit des Hinterleibs ist goldgelb, die mittleren Glieder schwarz und das Hinterleibsende wei behaart. Die Knigin ist 18?26, die Arbeiterinnen 11?16 und die Drohnen 13?15 mm lang. Die Flgel der Knigin sind gro, mit einer maximalen Spannweite von 40 mm, bei den Arbeiterinnen nur 30 mm. hnlich aussehende Arten sind die Dunkle Erdhummel, Heidehummel, die Feldhummel und die Tonerdhummel.

Die Gartenhummel kommt in ganz Europa vor. Ihr Lebensraum sind Waldrnder, daran angrenzende Wiesen, Streuobstwiesen, Parkanlagen und Grten im Siedlungsbereich sowie Hochwasserdmme.[1]

Die Gartenhummeln gehren zu den langrsseligen Hummelarten und besuchen deshalb Pflanzen mit langer Bltenrhre, wie zum Beispiel Lippenbltler und Schmetterlingsbltler. So sind sie auf Wiesen-Klee, Eisenhut, Disteln, Ackerbohnen und Geiblatt zu finden.

Das Nest befindet sich auf oder oberflchennah in der Erde, kann aber auch in verlassenen Vogel- und Musenestern, Stllen, Scheunen, Schuppen und Dachbden gebaut werden. Ein ausgewachsenes Volk besteht aus etwa 50 bis 100 Arbeiterinnen. Die nestsuchenden Kniginnen knnen von Mrz bis Mitte Mai beobachtet werden, die Arbeiterinnen von Anfang Mai bis Ende Juli, die Drohnen von Ende Juni bis Ende Juli, eine zweite Generation bis in den September. Die Kniginnen aus dem ersten Nest beginnen noch im selben Jahr mit einem eigenen Nest. Aus diesem neuen Nest kommen die berwinternden Kniginnen.

Gartenhummel auf Rotem Fingerhut

Gartenhummel-Knigin (Bombus hortorum) auf Brombeere

(Quelle: Wikipedia  )

nach oben