beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Nuctenea umbratica (Clerck, 1757) -- Spaltenkreuzspinne} Nuctenea umbratica -  1. Fund
Nuctenea umbratica - 1. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Fam. Ptinidae (Latreille, 1802) -- Diebskäfer


Unterkategorien
Niptus hololeucus (Faldermann, 1835) -- Messingkäfer (2)
Messingkäfer
Ptinus fur (Linnæus, 1758) -- Kräuterdieb (6)
Kräuterdieb

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





 

Die Diebskfer (Ptininae) stellen eine Unterfamilie der Nagekfer (Ptinidae) dar, die weltweit mit ca. 600 Arten vorkommt. In Mitteleuropa gibt es 32 Arten, die auf acht Gattungen aufgeteilt werden. In Europa sind 14 Gattungen mit 154 Arten und Unterarten bekannt.[1] Einige Arten wurden durch den Menschen verschleppt und treten heute weltweit auf.

Die Kfer werden zwei bis fnf Millimeter lang und haben einen gelblich-weien, rundlichen oder gestreckten, kurz behaarten Krper, bei dem die Gliedmaen verhltnismig lang sind. Sie sehen dadurch Spinnen sehr hnlich. Die Fhler liegen, anders als bei den eng verwandten Pochkfern, nahe beieinander und haben elf Glieder. Bei den Mnnchen sind sie lnger ausgeprgt. Dies unterscheidet manche Geschlechter voneinander so, dass sie fr verschiedene Arten gehalten werden.

Sowohl die Larven als auch die Kfer ernhren sich von (meist trockenen) tierischen und pflanzlichen berresten und Frchten (vor allem Getreide), aber auch von Textilien, Wolle und toten, vertrockneten Insekten. Einige Arten schmarotzen ber den Winter an Larven von Solitrbienen.

Die Kfer leben gerne an sehr trockenen Orten bzw. in sehr trockenen Substanzen wie z. B. Strohfllungen. Daher zeigt sich vor allem in lteren Husern mit Holzbalkendecken und entsprechenden Hohlraumfllungen ein entsprechender Befall. Gerade nach Sanierungen oder Renovierungen von Wohnraum kann es zu verstrkten Wanderungsbewegungen kommen.

Nur wenige Arten sind Schdlinge, die meisten sind nur unliebsame Mitbewohner der Menschen, die allerdings durch ihr Auftreten in groen Mengen durchaus zu Beeintrchtigungen in der Wohnqualitt fhren knnen.

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Fam. Ptinidae (Latreille, 1802) -- Diebskäfer (Neue Bilder)