beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Carpocoris mediterraneus (Tamanini, 1959)} Carpocoris mediterraneus -  1. Fund
Carpocoris mediterraneus - 1. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Fam. Oedemeridae (Latreille, 1810) -- Scheinbockkäfer


Unterkategorien
Calopus serraticornis (Linnæus, 1758) -- Balkenbohrer (4)
Balkenbohrer
Ischnomera caerulea (Linnæus, 1758) (11)
Nacerdes carniolica (Gistl, 1834) -- Krainer Scheinbockkäfer (1)
Nacerdes melanura (Linnæus, 1758) (2)
Oedemera nobilis (Latreille, 1810) -- Grüner Scheinbockkäfer (13)
Grüner Scheinbockkäfer
Oedemera podagrariae (Linnæus, 1767) -- Echter Schenkelkäfer (3)

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





 

Die Scheinbockkfer, Schenkelkfer oder Engdeckenkfer (Oedemeridae) sind eine Familie der Kfer. Sie kommen weltweit mit etwa 1.500 Arten vor. In Europa kommen 122 Arten und Unterarten vor,[1] in Mitteleuropa sind es etwa 30 Arten.

Die Kfer variieren in ihrer Krperlnge von 5 bis 22 Millimetern. Sie sehen Bockkfern hnlich und haben einen ebenso langgestreckten Krper, der aber weich und nicht so stark chitinisiert ist. Sie sind berwiegend gelb und schwarz, oder metallisch grn, grn, blau oder schwarzblau gefrbt. Der Halsschild, der deutlich schmaler ist als die Deckflgel, ist bei manchen Arten dabei anders gefrbt als der restliche Krper und kann sich bei Mnnchen und Weibchen voneinander unterscheiden. Die Deckflgel sind bei manchen Arten hinten auseinanderklaffend und bei vielen Arten gerippt. Die Fhler sind normalerweise fadenfrmig und haben 11 Glieder. Selten gibt es Arten bei denen sie gesgt sind, manche Mnnchen haben auch 12 Fhlerglieder. Die Facettenaugen sind in der Regel durch die Fhlereinlenkungen eingebuchtet. Die langen und schwachen Beine haben vorne und in der Mitte 5 Tarsenglieder, hinten nur vier. Dabei ist das erste Tarsenglied lang und meist ein oder zwei Glieder weisen lappige Verbreiterungen auf. Die Schenkel (Coxae) sind bei den Mnnchen vieler Arten keulenfrmig verdickt.

Die Tiere kommen weltweit vor. Sie leben in Wldern und an deren Rndern, auf Wiesen und auch in Grten und sitzen oft auf Blten von Bschen und krautigen Pflanzen.

Die Imagines ernhren sich von Pollen. Manche lassen sich in der Nacht durch knstliches Licht anlocken. Die Larven entwickeln sich in allen Arten von Holz oder in trockenen Stngeln krautiger Pflanzen. Es gibt Arten, die sogar in Treibholz leben knnen. Die Tiere berwintern als Puppe in der Puppenwiege.

Unterfamilie Calopodinae

Unterfamilie Nacerdinae

Unterfamilie Oedemerinae

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Fam. Oedemeridae (Latreille, 1810) -- Scheinbockkäfer (Neue Bilder)