beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Harpella forficella (flavella) (majorella) (Scopoli, 1763) -- Tastermotte} Harpella forficella -  4. Fund
Harpella forficella - 4. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Stictoleptura (Leptura) cordigera (Fuesslins, 1775) -- Beherzter Halsbock



Gefunden: 1 Bild(er) auf 1 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 1.

flv - DateiStictoleptura cordigera -  1. Fund
Stictoleptura cordigera - 1. Fund

Stictoleptura (Leptura) cordigera (Fuesslins, 1775) -- Beherzter Halsbock


 
       





 

Der Beherzte Halsbock (Stictoleptura cordigera) ist eine Kferart aus der Familie der Bockkfer (Cerambycidae). Er gehrt zur Unterfamilie der Schmalbcke (Lepturinae).

Die Kfer sind 14 bis 20 Millimeter lang. Die Augen sind zur Fhlereinlenkung hin ausgerandet. Das Halsschild ist glockenfrmig und am Vorderrand deutlich eingeschnrt. Die Flgeldecken sind fast gleichmig punktiert und tragen eine gelbliche, nur wenig abstehende, kurze und lockere Behaarung. Ihre Zeichnung lsst keine Verwechslung zu. Sie sind intensiv rot gefrbt und tragen in der Mitte einen herzfrmigen oder dreieckigen schwarzen Fleck, dessen hintere Spitze bis an das Ende der Flgeldecken in einer schwarzen Naht auslaufen. Die Flgeldeckenspitzen und der Krper sowie das dreieckige Schildchen zwischen den Flgeldecken sind schwarz [1].

Die Kfer sind im Mittelmeerraum bis in die sdlichen Alpen weit verbreitet. Aus Sddeutschland liegen zahlreiche ltere Funde vor, neuere Funde fehlen [2].

Die Larven entwickeln sich in morschem Laubholz. Die fertigen Kfer findet man meist auf Blten, hauptschlich Doldengewchsen [2].

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Stictoleptura (Leptura) cordigera (Fuesslins, 1775) -- Beherzter Halsbock (Neue Bilder)