beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Eutomostethus ephippium (Panzer, 1798) -- Sattel-Blattwespe} Eutomostethus ephippium -  1. Fund
Eutomostethus ephippium - 1. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Monochamus galloprovincialis (Olivier, 1795) --- Bäckerbock, Gefleckter Langhornbock



Gefunden: 1 Bild(er) auf 1 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 1.

jpg - DateiMonochamus galloprovincialis -  1. Fund
Monochamus galloprovincialis - 1. Fund

Monochamus galloprovincialis (Olivier, 1795) --- Bäckerbock, Gefleckter Langhornbock


 
       





 

Der Bckerbock oder Gefleckte Langhornbock (Monochamus galloprovincialis) ist ein Kfer aus der Familie der Bockkfer (Cerambycidae).

Die Tiere werden 12 bis 25 Millimeter lang, je nach den Entwicklungsbedingungen fr die Larve. Der Krper ist walzenfrmig und schwarz. Der Kopf fllt senkrecht ab, sodass die Mundwerkzeuge nach unten zeigen. Die Augen sind so tief ausgerandet, dass sie fast zweigeteilt sind. Die langen und krftigen Beine weisen den Kfer als gewandten Kletterer aus. Besonders die Lnge der Vorderbeine der Mnnchen mit ihrer Funktion, das Weibchen bei der Begattung festzuhalten, ist auffallend. Das Halsschild erscheint von oben nahezu quadratisch und trgt seitlich je einen stumpfen Dorn. Das erste Glied der Fhler ist krftig und auffallend abgestutzt. Die Fhler des Mnnchens sind mehr als doppelt so lang wie der Krper und einfarbig dunkelbraun, die des Weibchens ebenfalls lnger als der Krper, doch sie erscheinen durch die helle Behaarung der Basis der Fhlerglieder geringelt. Mnnchen und Weibchen einer Art sind deswegen in der Frbung verschiedener als Mnnchen und Weibchen verschiedener Monochamusarten unter sich. Fr die Art charakteristisch ist ein unbehaarter Fleck in der Mitte vorne des sonst dicht hellbraun behaarten Schildchens (Scutellum).

Die anderen Monochamus-Arten sind M. galloprovincialis sehr hnlich. Der einzige Unterschied ist, dass bei anderen das Schildchen entweder ganz behaart oder anstatt eines Punktes ein Lngsstreifen unbehaart ist.[1]

Sie leben vor allem im Mittelmeergebiet (Sdfrankreich), kommen aber in Mittel- und Sddeutschland vereinzelt vor. Sie leben in Kiefernwldern.

Die Kfer fressen an der Rinde und den Trieben von jungen Zweigen. Die Larven entwickeln sich in Kiefern und richten dort Schden an.

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Monochamus galloprovincialis (Olivier, 1795) --- Bäckerbock, Gefleckter Langhornbock (Neue Bilder)