beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Tettigonia viridissima (Linnæus, 1758) -- Grünes Heupferd} Tettigonia viridissima -  3. Fund (Weibchen letztes Larvenstadium)
Tettigonia viridissima - 3. Fund (Weibchen letztes Larvenstadium)


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Klasse Clitellata -- Gürtelwürmer


Unterkategorien
Ordnung Arhynchobdellida (Blanchard, 1894) -- Plattwürmer (10)
Plattwürmer

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





 

Die Grtelwrmer (Clitellata) sind eine Klasse der Ringelwrmer. Sie umfassen wenigstens 3800 Arten, die eine natrliche (monophyletische) Einheit bilden.[1] Zu ihnen gehren so bekannte Formen wie die Regenwrmer oder die Blutegel.

Namensgebend fr die Grtelwrmer ist eine Struktur namens Clitellum. Es handelt sich dabei um eine Epidermisregion, die durch ihre zahlreichen Drsen eine Erhebung am Krper bildet. Das Clitellum umgibt den Krper grtelfrmig in wenigen, hintereinanderliegenden Segmenten an der vorderen Krperhlfte. Die Eier der Grtelwrmer entwickeln sich in einem Kokon, der vom Clitellum abgeschieden wird.

Die Tiere haben im Gegensatz zu den Vielborstern nur wenige oder gar keine Borsten, keine seitlichen, beinhnlichen Auswchse (Parapodien), keine Fhler und keine Cirren (kleine bewegliche Fchen).

Die Grtelwrmer sind Hermaphroditen (Simultanzwitter). Die Geschlechtsorgane befinden sich im Clitellum. Die Tiere betreiben eine Auenbefruchtung und vergraben ihre Eier tief unter der Erde, um sie vor Fressfeinden zu schtzen.

Die Grtelwrmer werden traditionell (vereinfacht) in zwei Taxa untergliedert, wobei aber zu beachten ist, dass die Wenigborster vermutlich keine einheitliche (monophyletische) Gruppe bilden.

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Klasse Clitellata -- Gürtelwürmer (Neue Bilder)