beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Harpactea hombergi (Scopoli, 1763) -- Wald-Sechsaugenspinne} Harpactea hombergi -  2. Fund
Harpactea hombergi - 2. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Ordnung Pilosa (Flower, 1883) -- Zahnarme


Unterkategorien
Fam. Megalonychidae (Ameghino, 1889) (1)
Megalonychidae

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





 

Die Zahnarmen (Pilosa) sind eine Ordnung der Sugetiere. In dieser Gruppe werden die Ameisenbren und die Faultiere zusammengefasst. Zusammen mit den Gepanzerten Nebengelenktieren bilden sie die berordnung der Nebengelenktiere (Xenarthra).

Faultiere und Ameisenbren sind stark an die jeweilige Lebensweise angepasst und unterscheiden sich uerlich deutlich voneinander. Ameisenbren sind langschnuzige, zahnlose Tiere, die am Boden oder in den Bumen leben und sich von Insekten ernhren. Die lebenden Faultiere sind kurzschnuzige, pflanzenfressende Tiere mit bis zu 20 homodonten Zhnen. Sie leben auf Bumen, die bodenbewohnenden Riesenfaultiere sind ausgestorben. Von den Gepanzerten Nebengelenktieren, die heute nur mehr in Form der Grteltiere vorkommen, unterscheiden sie sich im Fehlen der Hautpanzerung. Whrend die Monophylie der Nebengelenktiere als ganzer auer Zweifel steht, sind die Zahnarmen ein umstrittenes Taxon.

Schon Ende des 18. Jahrhunderts fassten Flix Vicq d?Azyr und Frdric Cuvier mehrere Tiergruppen als Zahnlose (Edentata) zusammen. Diese schlossen neben den heute zu den Nebengelenktieren gerechneten Sugetieren auch noch die Ameisenigel, Schuppentiere und Erdferkel ein. Heute gelten diese Sugetiergruppen nur als oberflchlich hnlich und nicht nher miteinander verwandt.

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Ordnung Pilosa (Flower, 1883) -- Zahnarme (Neue Bilder)