beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Littorina littorea (Linnæus, 1758) -- Gemeine oder Große Strandschnecke} Littorina littorea - 16. Fund
Littorina littorea - 16. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Fam. Chrysomelidae (Latreille, 1802) -- Blattkäfer


Unterkategorien
Agelastica alni (Linnæus, 1758) -- Blauer Erlenblattkäfer (11)
Blauer Erlenblattkäfer
Altica spec. (Geoffroy, 1762) (2)
Altica
Cassida flaveola (Thunberg, 1794) (5)
Cassida rubiginosa (Müller, 1776) -- Distel-Schildkäfer (9)
Cassida rubiginosa
Cassida vibex (Linnæus, 1767) -- Rostiger Schildkäfer (4)
Rostiger Schildkäfer
Cassida viridis (Linnæus, 1758) -- Grüner Schildkäfer (8)
Grüner Schildkäfer
Chrysolina (Dlochrysa) fastuosa (Scopoli, 1763) -- Prächtiger Blattkäfer, Goldglänzender Blattkäfer (8)
Prächtiger Blattkäfer
Chrysolina graminis (Linnæus, 1758) -- Rainfarn-Blattkäfer (1)
Chrysolina (Chrysomela) sanguinolenta (Linnæus, 1758) -- Rotsaum-Blattkäfer (2)
Rotsaum-Blattkäfer
Chrysolina staphylaea (Linnæus, 1758) -- Rotbrauner Blattkäfer (2)
Chrysolina sturmi (Westhoff, 1882) -- Violetter Blattkäfer (9)
Chrysolina sturmi
Chrysomela (Melasoma) (Linaeidea) aenea (Linnæus, 1758) -- Erzfarbener Erlenblattkäfer (2)
Chrysomela (Melasoma) populi (Linnæus, 1758) -- Pappelblattkäfer (13)
Pappelblattkäfer
Chrysomela vigintipunctata (Scopoli, 1763) -- Gefleckter Weidenblattkäfer (20)
Gefleckter Weidenblattkäfer
Clytra laeviuscula (Ratzeburg, 1837) -- Ameisen-Blattkäfer (16)
Ameisen-Sackkäfer
Clytra quadripunctata (Linnæus, 1758) -- Ameisen-Blattkäfer (6)
Crepidodera aurata (Marsham, 1802) -- Weiden-Erdfloh (5)
Crepidodera aurea (Geoffroy, 1785) (3)
Crioceris asparagi (Linnæus, 1758) -- Gemeines Spargelhähnchen (10)
Gemeines Spargelhähnchen
Crioceris duodecimpunctata (Linnæus, 1758) -- Zwölfpunkt-Spargelkäfer (2)
Zwölfpunkt-Spargelkäfer
Cryptocephalus aureolus (Suffrian, 1847) (11)
Cryptocephalus moraei (Linnæus, 1758) -- Gelbschwarzer Blattkäfer, Querbindiger Fallkäfer (5)
Querbindiger Fallkäfer
Cryptocephalus octopunctatus (Scopoli, 1763) (4)
Donacia marginata (Hoppe, 1795) -- Keulenfüßiger Rohrkäfer (3)
Donacia marginata
Donacia simplex (Fabricius, 1775) (6)
Galeruca tanaceti (Linnæus, 1758) -- Rainfarnblattkäfer (15)
Rainfarn-Blattkäfer
Gastrophysa viridula (De Geer, 1775) -- Grüner Sauerampferkäfer (3)
Grüner Sauerampferkäfer
Gonioctena (Phytodecta) linnaeana (Schrank, 1781) (2)
Gonioctena (Spartophila) olivacea (Forster, 1771) (2)
Gonioctena viminalis (Linnæus, 1758) -- Korbweiden-Blattkäfer (2)
Lema (Oulema) cyanella (Linnæus, 1758) -- Distelhähnchen (4)
Lema (Oulema) melanopus (Linnæus, 1758) -- Rothalsiges Getreidehähnchen (4)
Leptinotarsa decemlineata (Say, 1824) -- Kartoffelkäfer (10)
Kartoffelkäfer
Lochmaea capreae (Linnæus, 1758) -- Gelber Weiden-Blattkäfer, Braungelber Weidenblattkäfer (7)
Braungelber Weidenblattkäfer
Neogalerucella (Galerucella) calmariensis (Linnæus, 1767) (2)
Neogalerucella (Galerucella) lineola (Fabricius, 1781) -- Behaarter Weidenblattkäfer (6)
Behaarter Weidenblattkäfer
Oreina alpestris (Schummel, 1843) (4)
Oreina cacaliae (Schrank, 1785) (14)
Phaedon armoraciae (Linnæus, 1758) -- Meerrettichblattkäfer (10)
Phyllobrotica quadrimaculata (Linnæus, 1758) -- Helmkraut-Blattkäfer (1)
Phyllotreta ochripes (Curtis, 1837) (1)
Plateumaris sericea (Linnæus, 1761) -- Seidiger Rohrkäfer (6)
Seidiger Rohrkäfer
Psylliodes spec. (Berthold, 1827) -- Erdfloh (2)
Erdflöhe
Pyrrhalta viburni (Paykull, 1799) -- Schneeball-Blattkäfer (6)
Schneeballblattkäfer
Sclerophaedon orbicularis (Suffrian, 1851) (4)
Sermylassa halensis (Linnæus, 1767) -- Labkraut-Blattkäfer, Hallescher Blattkäfer (9)
Sphaeroderma testaceum (Fabricius, 1775) -- Distel-Flohkäfer (9)
Timarcha (Timarchostoma) goettingensis (Linnæus, 1758) -- Kleiner Tatzenkäfer, Bläulichvioletter Tatzenkäfer (19)
Timarcha (Metallotimarcha) metallica (Laicharting, 1781) (4)
Timarcha spec. (Dejean, 1821) (3)
Timarcha
Timarcha tenebricosa (Fabricius, 1775) -- Tatzenkäfer, Labkraut-Blattkäfer (20)
Tatzenkäfer
Xanthogaleruca luteola (Müller, 1766) -- Ulmenblattkäfer (3)
Ulmenblattkäfer

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





 

Die Blattkfer (Chrysomelidae) bilden mit rund 50.000 zurzeit beschriebenen, weltweit verbreiteten Arten eine groe Familie unter den Kfern. Allein in Deutschland gibt es ber 470 Arten. Als Pflanzenfresser sind Blattkfer oft schdlich, z. B. Kartoffelkfer, Erdflhe, Spargelhhnchen, Pappelblattkfer oder Erlenblattkfer.

Die Imagines der Blattkfer sind klein bis mittelgro, das heit ihre Krpergre liegt zwischen 1 und 18 Millimetern. Sie haben meistens eine gewlbte, eifrmige Krperform und sind oft metallisch glnzend oder bunt. Der Kopf ist rundlich (ohne Rssel). Die Fhler sind meistens krzer, also maximal halb so lang wie der Torso. Das zweite Fhlerglied ist dabei normal gro (im Gegensatz zu den ihnen nah verwandten Bockkfern). Die Fhlerglieder sind mehr oder weniger gleichfrmig, hchstens zur Spitze hin knnen sie sich allmhlich verdicken. Das erste Fhlerglied ist allerdings meistens strker als die folgenden Fhlerglieder ausgebildet. Die Augen sind ebenfalls meistens rund. Der Halsschild ist unterschiedlich gerundet und nur ganz selten beulig vorgewlbt. Die ersten drei Sternite sind nicht verwachsen, stattdessen sind durchgehend Trennungsnhte vorhanden. Alle Blattkfer haben Flgel. Die Flgel sind nur selten verkrzt und lassen maximal das letzte Tergit (Pygidium) frei. Die Schienen (Tibien) haben hchstens einen Enddorn, der meistens bis zu den Augen in den Halsschild (Pronotum) eingezogen ist. Die Fuformel ist scheinbar viergliedrig, mit einem breitlappigen dritten Glied. Meistens sind Blattkfer kahl.

Die Larven sind gestreckt-walzenfrmig, oft mit Warzen oder Fortstzen.

Die Imagines ernhren sich meistens von Blttern, die sie benagen, skelettieren oder durchlchern. Die Gattung Oreina ist montan bis alpin verbreitet, ist relativ gro (Imagines etwa 1 cm) und beraus bunt. Ihre Farben schillern im Sonnenschein wie Brillanten. Einige Arten nutzen in ihrem Wehrsekret das nach den Blattkfern benannte Chrysomelidial.

Die Blattkfer verpaaren sich zumeist polygam. Die Weibchen legen ihre Eier einzeln, hufchen- oder reihenweise auf ihren Futterpflanzen ab. Die Weibchen mancher Gattungen, z. B. Phaedon, versenken ihre Eier in flachgenagten Lchern oder Grbchen an Blttern, Stngeln und Zweigen. Weibchen aus anderen Unterfamilien, wie z. B. Clytrinae, Cassidinae und Cryptocephalinae, bedecken ihre Eier mit einer Kothlle (Skatoconche), um sie so vor Frafeinden zu schtzen. Eine besondere Unterfamilie bilden die Donaciinae. Diese Kfer leben sowohl ber als auch unter Wasser an Wasserpflanzen. Die Eier der Donaciinae werden in Gallerte gehllt, reihenweise an Bltter ber oder unter Wasser abgelegt. Die Larven bohren ihren Kopf in Wurzeln, Stngel oder auch schwimmende Bltter und saugen dabei die Pflanzensfte.

Die Orsodacnidae und die Megalopodidae wurden krzlich als eigene Familie ausgegliedert. Die Zeugophorinae sind jetzt eine Unterfamilie der Megalopodidae.

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Fam. Chrysomelidae (Latreille, 1802) -- Blattkäfer (Neue Bilder)