beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Curculio glandium (Marsham, 1802) -- Eichelbohrer} Curculio glandium -  4. Fund (Fundortfoto)
Curculio glandium - 4. Fund (Fundortfoto)


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Ordnung Galliformes (Temminck, 1820) -- Hühnervögel


Unterkategorien
Fam. Phasianidae (Horsfield, 1821) -- Fasanenartige, Glattfußhühner (55)
Fasanenartige

Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.





 

Die Ordnung der Hhnervgel (Galliformes) umfasst fnf Familien mit etwa 70 Gattungen und mehr als 250 Arten. Als bedeutendste Familie sind die Fasanenartigen fast weltweit verbreitet und stellen den Groteil der Arten. Von den brigen Familien leben die Zahnwachteln in Nord- und Sdamerika, die Hokkohhner in Mittel- und Sdamerika, die Perlhhner in Afrika und die Grofuhhner in Australien, Neuguinea und Indonesien stlich der Wallace-Linie.

Hhnervgel haben eine Vielzahl von Lebensrumen besiedelt. Dazu gehren gemigte Nadel- und Laubwlder, Regenwlder, Kulturland, Steppen, Wsten, Hochgebirge und die Tundra. Viele Hhnervgel leben auf dem Boden und fliegen nur selten, andere vor allem auf Bumen. Einige Hhnervogelarten sind domestiziert worden und haben eine groe Bedeutung als Ei- und Fleischlieferanten fr den Menschen. Die wichtigsten sind das asiatische Bankivahuhn ? die Stammform des Haushuhns ? und das Truthuhn, beide aus der Familie der Fasanenartigen.

Hhnervgel haben zumeist groe Krper und zumeist, als Kurzstreckenflieger, relativ kurze Flgel. Sie erreichen, je nach Art ein Gewicht von 70 g bis 9,5 kg. Die Gefiederfrbung reicht von einem graubraunen Tarngefieder bis zu einem sehr aufflligen, bunten Gefieder. Die Lnge des Schwanzes ist sehr unterschiedlich. Er kann fast nicht vorhanden sein, aber auch Lngen von bis zu einem Meter erreichen (Pfau). Viele Hhnervgel haben einen ausgesprochenen Sexualdimorphismus. Meist sind die Mnnchen aufflliger gefrbt, haben lngere Schwnze und einen durch nackte, farbige Hautlappen und bunte Federn verzierten Kopf.

Innerhalb der Klasse der Vgel sind die Gnsevgel (Anseriformes) wahrscheinlich die nchsten Verwandten der Hhnervgel. Das von beiden Ordnungen gebildete Taxon wird Galloanserae genannt und von vielen phylogenetischen Untersuchungen gesttzt [1][2][3].

Zu den Hhnervgeln gehren fnf Familien, hier in einem Kladogramm dargestellt, um ihre Verwandtschaftsbeziehungen zu zeigen [4]:

Grofuhhner (Megapodiidae)

Hokkohhner (Cracidae)

Fasanenartige (Phasianidae)

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Ordnung Galliformes (Temminck, 1820) -- Hühnervögel (Neue Bilder)