beste Ansicht = 1280x1024 pix
Erweiterte Suche
 
 

Zufallsbild

Cerastoderma (Cardium) edule (Linnæus, 1758) -- Gemeine Herzmuschel} Cerastoderma edule -  4. Fund
Cerastoderma edule - 4. Fund


 

Impressum

Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?Ã?Â?ber mich...

 

E-Mail

 

 
 
 

Celastrina argiolus (Linnæus, 1758) -- Faulbaum-Bläuling



Gefunden: 4 Bild(er) auf 1 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 4.

jpg - DateiCelastrina argiolus -  1. Fund  (Männchen)
Celastrina argiolus - 1. Fund (Männchen)

Celastrina argiolus (Linnæus, 1758) -- Faulbaum-Bläuling


 
flv - DateiCelastrina argiolus -  2. Fund
Celastrina argiolus - 2. Fund

Celastrina argiolus (Linnæus, 1758) -- Faulbaum-Bläuling


 
flv - DateiCelastrina argiolus -  3. Fund (Weibchen)
Celastrina argiolus - 3. Fund (Weibchen)

Celastrina argiolus (Linnæus, 1758) -- Faulbaum-Bläuling


 
flv - DateiCelastrina argiolus -  4. Fund
Celastrina argiolus - 4. Fund

Celastrina argiolus (Linnæus, 1758) -- Faulbaum-Bläuling


 
 





 

Der Faulbaum-Bluling (Celastrina argiolus) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Blulinge (Lycaenidae).

Der Faulbaum-Bluling ist ein kleiner Falter von nur 20 bis 30 Millimetern Flgelspannweite, der nur vereinzelt angetroffen wird. Sowohl Mnnchen als auch Weibchen sind blau gefrbt. Die blaue Frbung der Flgeloberseiten reicht bei den Weibchen jedoch nicht bis zum Flgelrand. Der dunkle Rand auf der Flgeloberseite der Weibchen ist in der zweiten Generation breiter als in der ersten Generation. Unterseits sind die Falter weiblau gefrbt und zeigen eine unauffllige schwarze Zeichnung.

Die Raupen sind blassgrn mit rosafarbenen Lngsstreifen an den Seiten und auf dem Rcken.

Celastrina argiolus fliegt in zwei Generationen von April bis September.

Der Faulbaum-Bluling ist ein typischer Laubwaldbewohner.

Der Faulbaum-Bluling schlpft sehr zeitig im Frhjahr. Futterpflanzen der Raupe sind Rubus, Johannisbeeren (Ribes), Kreuzdorn (Rhamnus), Zwergginster (Chamaecytisus), Lupinen (Lupinus), Heidelbeeren (Vaccinium), Wicken (Vicia), Hartriegel (Cornus), Apfelbaum (Malus), Prunus, Vogelknteriche (Polygonum), Eichen (Quercus), Erdbeerbume (Arbutus) und Faulbaum (Frangula).

Der Falter ist verbreitet in ganz Europa und Nordwestafrika. In Nordskandinavien und Irland wird er nur selten angetroffen.

Quelle: WikipediaQuelle: Wikipedia

Bilder pro Seite: 

 



RSS Feed: Celastrina argiolus (Linnæus, 1758) -- Faulbaum-Bläuling (Neue Bilder)